Aktuelle Bayern-­Umfrage im Auftrag von „SAT.1 BAYERN“

Veröffentlicht am 26.11.2015 in Bundespolitik

12.-­18. November 2015

Kanzlerin Merkel bei SPD beliebter als bei CSU-­Wählern (59:58)
Flüchtlingspolitik der Bundesregierung von 72% abgelehnt
CSU bei Landtagswahl 46% -­ AfD mit 8% im Parlament

 

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel erlebt in Bayern einen dramatischen
Absturz: Auf die Frage: „Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit von
Bundeskanzlerin Angela Merkel?“ waren nur noch 54% zufrieden oder sehr zufrieden, 45% eher oder sehr unzufrieden, 1% machten keine Angaben.
Bemerkenswert: Von den SPD-­Wählern sind 59% zufrieden, von den CSU-­Anhängern 58%. Die CSU-­Anhänger waren im Juni 2013 noch zu 84% mit Merkel zufrieden-­ ein Absturz um 26%.
Wesentlich bessere Werte erhält die Arbeit von Ministerpräsident Horst
Seehofer: 75% sind zufrieden, 24% unzufrieden, 1% k.A. Die CSU-­Wähler sind zu 89% mit ihm zufrieden, die SPD-­Wähler noch zu 55%.
Deutliche Unterschiede auch bei der Bewertung von Staatsregierung und
Bundesregierung: Mit der Staatsregierung sind 66% zufrieden, 32% nicht,
2% k.A. Mit der Bundesregierung sind 57% zufrieden, 40% nicht, 3% k.A.
Grund für die verbreitete Unzufriedenheit mit Merkel und der
Bundesregierung dürfte die Flüchtlingspolitik sein: Die Aussage „Die
Bundesregierung findet mit ihrer Flüchtlingspolitik überwiegend Rückhalt in der Bevölkerung“ wurde nur von 23% bejaht, aber von 72% abgelehnt
(5% k.A.)
Die Aussage „Die restriktivere Haltung der CSU in der Flüchtlingspolitik zur Begrenzung der Zuwanderung ist berechtigt“ unterstützen 69%, 27% lehnen ab, 4% k.A. Die Aussage „Viele Ängste in der Bevölkerung wegen des großen Flüchtlingszustroms sind unberechtigt“ bejahen 33%, 65% lehnen ab, 2% k.A.
Radikalere Vorschläge finden derzeit keine Mehrheit: Die Aussage „Die Errichtung eines Zauns an den deutschen Grenzen könnte den Zustrom eindämmen und zu einer Lösung des Problems beitragen“
unterstützen nur 39%, 56% sind dagegen, 5% k.A.
Bei der Sonntagsfrage zur Landtagswahl bleibt die CSU stabil, die Freien
Wähler müssen sich langsam Sorgen machen, während die AfD in den
Landtag einzieht: CSU 46%, SPD 18%, Grüne 11%, AfD 8%, FW 5%,
FDP 4%, Linke 3%, Sonstige 5%.


Die Umfrage wurde von der GMS Dr. Jung Gesellschaft für Markt-­ und
Sozialforschung“ in Hamburg im Auftrag von „SAT.1 BAYERN“
durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung mit 1016 Befragten im Befragungszeitraum 12.-­18. November 2015.
 

 

Homepage SPD UB Kelheim

Counter

Besucher:1135805
Heute:36
Online:1

Saal a.d. Donau

Banner Saal

Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag

Neuigkeiten von der BayernSPD

Bayern SPD aktuell

 

 

 

facebook Banner

OV SPD - Saal

Jusos

Jusos

Mitglied werden

Mitglied werden

Banner Amadeu

Banner Amadeu

Endstation Rechts Bayern

Endstation Rechts Bayern

Die Falken

Die Falken

DGB

DGB

Vorwärts

Vorwärts

Bayernvorwärts

KZ-Gedenkweg Tafeln

120 Jahre SPD Bayern

120 Jahre BayernSPD - Im Dienst von Freiheit und Demokratie

150 Jahre SPD, FES

150 Jahre SPD