04.09.2014 | Soziales von SPD UB Kelheim

,,Arm in einem reichen Land - Armut auch in Bayern"

 

Einladung

Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden im Landkreis Kelheim wollen wir einen Blick auf ein Phänomen richten, welches in den Jubelmeldungen über die Wirtschaftslage in Deutschland unterging. Armut in Deutschland und speziell auch in Bayern.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 16. September 2014 statt,
in 93326 Abensberg, Wirtshaus beim Lauberger,
Aunkofener Straße 8, Tel . 09443-5641
Beginn: 2O:OO Uhr
Wir freuen uns auf Sie und auf eine spannende Diskussion

11.09.2013 | Soziales von SPD UB Kelheim

Besuch der AWO-Einrichtung in Painten

 
v.l.: Sandra von Hösslin, Uwe Rosner, Bürgermeister Willi Dürr, MdL Johanna Werner Muggendorfer, Leiter Siegfried Kühn

Die stellvertretende Bezirksvorsitzende der AWO, Johanna Werner-Muggendorfer, besuchte die neue AWO-Einrichtung "Lotta Lemke" in Painten.

Die stellvertretende Bezirksvorsitzende der Arbeiter Wohlfahrtsorganisation Niederbayern/Oberpfalz, Johanna Werner-Muggendorfer, besichtigte den Neubau der AWO-Einrichtung in Painten.
Die Einrichtung „Lotta Lemke“ bietet Menschen mit psychischen Problemen ein Zuhause und wird als Altenheim genutzt.

18.02.2013 | Soziales von SPD UB Kelheim

Gute Arbeit - Sichere Renten - Soziales Europa

 

SPD Niederbayern beim niederbayerischen Gewerkschaftstag in Straubing

Beim niederbayerischen Gewerkschaftstag am vergangenen Samstag in der Fraunhofer-Halle in Straubing trafen sich Vertreter aus dem SPD-Bezirksvorstand mit dem DGB-Chef Michael Sommer.
Wichtig war dem DGB-Vorsitzenden Sommer die Forderungen der Gewerkschaften an die Parteien weiterzugeben, damit die Politik weiß, was den Gewerkschaften wichtig ist, damit in den kommenden
Wahlkämpfen klar wird, wer für ein sozial gerechtes Bayern und Deutaschland einsteht.

07.02.2013 | Soziales von SPD UB Kelheim

Keine Privatisierung des Trinkwassers!

 

Laut einer geplanten EU-Konzessionsrichtlinie soll die Versorgung mit dem Lebensmittel Trinkwasser dem profitorientierten Wettbewerb privater Konzerne geöffnet werden können.

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) setzt sich dafür ein, europaweit die Trinkwasserversorgung nicht zu privatisieren, sie soll in den Händen der Kommunen bleiben.

Unterstützen auch sie diese Forderung mit ihrer Unterschrift online auf der Website "www.right2water.eu/de"
auf „UNTERSCHREIBT“ klicken, auf Unterstützen klicken,
Bitte Land auswählen: Deutschland und Formular ausfüllen.

Die Europäische Bürgerinitiative kann bis Oktober 2013 unterschrieben werden. Bitte darauf achten, dass alle Felder ausgefüllt werden, da die Unterschrift sonst nicht anerkannt wird.

07.02.2013 | Soziales

Keine Privatisierung des Trinkwassers!

 

Laut einer geplanten EU-Konzessionsrichtlinie soll die Versorgung mit dem Lebensmittel Trinkwasser dem profitorientierten Wettbewerb privater Konzerne geöffnet werden können.

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) setzt sich dafür ein, europaweit die Trinkwasserversorgung nicht zu privatisieren, sie soll in den Händen der Kommunen bleiben.

Unterstützen auch sie diese Forderung mit ihrer Unterschrift online auf der Website "www.right2water.eu/de"
auf „UNTERSCHREIBT“ klicken, auf "Unterstützen" klicken,
Bitte Land auswählen: "Deutschland" und Formular ausfüllen.

Die Europäische Bürgerinitiative kann bis Oktober 2013 unterschrieben werden. Bitte darauf achten, dass alle Felder ausgefüllt werden, da die Unterschrift sonst nicht anerkannt wird.

Counter

Besucher:1135799
Heute:17
Online:1

Saal a.d. Donau

Banner Saal

Mitglied werden

Mitglied werden

facebook Banner

Jusos

Jusos

Banner Amadeu

Banner Amadeu

Endstation Rechts Bayern

Endstation Rechts Bayern

Die Falken

Die Falken

Landtagsfraktion

Landtagsfraktion

Bayerischer Landtag

Bayerischer Landtag

DGB

DGB

Konstantin Wecker

Vorwärts

Vorwärts

Bayernvorwärts

KZ-Gedenkweg Tafeln

120 Jahre SPD Bayern

120 Jahre BayernSPD - Im Dienst von Freiheit und Demokratie

150 Jahre SPD, FES

150 Jahre SPD

150 Jahre SPD

Neuigkeiten von der BayernSPD

Bayern SPD aktuell